#10 I don’t need another friend when most of them I can barely keep up with.

Ich sollte wirklich anfangen, irgendwie eine gute Methode zu finden, meine ganzen Medien im Überblick zu behalten. Für Bücher benutze ich offensichtlich Goodreads und calibre. Für Manga auch calibre, und MangaUpdates bzw. jetzt bald MAL. Für Serien und Filme trakt.tv oder getglue. Aber keine der Seiten hat optimale Funktionalität. Goodreads hat eine gute Shelf-Funktion, aber es fehlen zig von Funktionen, die ich bei Software wie calibre habe. MangaUpdates zeigt einem sofort an, welche der Manga, die man liest, scanlated wurden und hat ebenfalls eine shelf-Funktion, aber MAL ist optisch ansprechender und wird dementsprechend mehr benutzt, was bedeutet, dass man dort mehr zur eigentlichen Interaktion kommt. Und so weiter und so fort. Das ist eigentlich echt ärgerlich. trakt.tv ist fast schon perfekt, bräuchte nur eine Nachrichtenfunktion für Userinteraktionen und Diskussionsforen oder zumindest eine Kommentarfunktion.

Meh!

Ich hab jetzt Alphas zu Ende geschaut und der Cliffhanger ist ja mal furchtbar, wenn man darüber nachdenkt, dass die Serie abgesetzt wurde. (Was prinzipiell furchtbar ist, weil sie tatsächlich GUT war! And my stamp of approval isn’t to be compared to Marshal’s, okay?) The Walking Dead macht mich verrückt, weil Daryl flawless ist, und Glenn unglaublich toll, und es eine Tragödie ist, dass Maggie Amerikanerin ist, weil Akzent. Uuund ich hab Lost Girl angefangen. Succubi! Incubi! Lupine Shifters! (Falls es auch Ursine, Feline und Canine gibt, bin ich im Hiiiiimmel!)

Wieso ich über solche eher irrelevanten Dinge geschrieben hab, anstatt über die Dinge, die mich tatsächlich beschäftigen.. weiß ich sogar. Was es nicht unbedingt besser macht, aber heh. Größtenteils ist es aber auch alles sowieso so belanglos, dass ich lieber über wirklich Belangloses schreibe, als mir vor Augen zu führen, wie wenig ich zu sagen habe. – Was natürlich ist, wenn man nicht mit anderen Menschen interagiert, und deswegen weiterhin aus den Dingen etwas herauszutscht, die man vor Jahren mal gehört oder mitbekommen hat. No new input and all that.

Eventuell liegt es aber nur daran, dass ich extrem krank bin. So krank, dass ich meinen PC vom Schreibtisch vor’s Bett gezogen hab und an meinen Fernseher angeschlossen. Was furchtbar ist, weil die Kabel jetzt hier rumliegen, und Kabel sind furchtbar. Dafür kann ich aber liegend Skyrim zocken, und im Bett sitzend schreiben. Die Auflösung des Fernsehers ist aber viel kleiner als die von meinem PC Monitor. Macht Sinn, da die Ausstrahlungen ja weiterhin nicht überall HD sind, und es sonst zu viel GB wären, um eine mehr oder weniger akzeptable Qualität bieten zu können blahblah. Whatever, ich bin einerseits begeistert und andererseits mortified. Ich liege im Bett und bin am PC. D:

Wie soll ich mir das abgewöhnen, wenn ich wieder gesund bin?

Gibt es sowas wie ne Hundeschule für Menschen, wo schlechtes Verhalten abtrainiert wird?

Es ist allerdings ziemlich ungemütlich und unordentlich, also sollte es irgendwie machbar sein.

Und meine Hand fängt an, wehzutun, weil der Winkel doof ist. Sonst ist es immer meine linke Hand gewesen, but nope, die Rechte. Sollte mir eventuell gleich mal so eine Schiene holen, damit das nicht genauso doof wird wie auf der Linken, die immernoch pocht, wenn ich Paperbacks und Hardcovers für mehr als fünf Minuten in derselben Position halte.

This random clusterfuck was brought to you by the letter A.

As in, antibiotics, because wow, I feel a little stoned?

Advertisements

Veröffentlicht von

Patricia

People I know started following me. This is getting too real.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s