Darling, mein Interface ist epic.

Möchte noch jemand kotzen?

Um das Ganze auch an ein paar Beispielen erklären zu können..

Ich hab ja die asoziale Neigung, englische Worte in deutsche Sätze zu mischen. Allerdings auch nur die, die in meinem Kopf eine leicht veränderte Bedeutung haben. Ich finde beispielsweise, dass episch im Deutschen viel besser klingt als epic. Anyway ist kürzer und weniger „wasauchimmer“ als „weiterimText“. Während whatever für mich eher ein selbstkritisches „IchlabereMüllundweißdasauch“ oder „Ichmerkeschondichinteressiertdasehnicht“ ist.

Worauf ich eigentlich hinaus wollte ist, dass es immer schlimmer mit solchen Dingen wird. Neologismen? In Ordnung. Anglizismen? Not so much. Arg! Schon wieder! >_<‚ Das suckt doch. <- Fail. <- Scheiße.

Deutsch ist keine hässliche Sprache. Sonst würden uns nicht ständig die Worte gestohlen werden. Wunderkind, Zeitgeist, Wanderlust, Angst.

Darauf kam ich im Übrigen, weil deutsche WP Themes, trotz deutscher meta-Angaben (also wenn man das Theme installiert, wird es auf Deutsch angezeigt) in <– Blablas //–> einfach mal Asi-Englisch sind! „Used when a term in a custom taxonomy is queried.“ Okay.. Taxonomie bleibt im Deutschen.. Was bedeutet das noch? Hatten wir mal in Bio irgendwo gebraucht, glaube ich.. Ähm, schau ich gleich nach. Ah. Systematik, Klassifizierungslehre. Queried ist noch ganz okay, weil ich query ja Datenbanken.. Egal, bedeutet jedenfalls sowas wie Abfrage.

Und das schreibe ich eigentlich alles nur so. Meine eigentliche Frage war nämlich, ob jemand Theme Vorschläge hätte. Ich arbeite ja gerade an einem ordentlichen System für alle Artikel. Also neue Kategorien, die auch für andere außer mir logisch erscheinen. Die Kategorien werd ich wohl auch in ein Drop Down Menu ziehen.. Da hab ich mal geschaut, wie’s am Besten funktioniert und es kam mir nur unglaublich schwer vor. (Anders als unvorstellbar und unmöglich schwer.)

Das Traurige ist, dass es Leute gibt, die jünger sind und mehr Ahnung davon haben als ich. *sigh* <- -_-‚

Toll wäre auch so ein.. hm, naja, wie eine SlideShow, nur dass ich statt Bildern Artikel reinmachen würde. Dafür müsste es irgendwo einen Schnipsel zu finden geben..

Aber ansonsten weiß ich noch nicht genau.. Hm. Ideen? Nicht nur für hier, sondern ganz allgemein: Was ist wichtig bei WordPress Themes?

Advertisements

Veröffentlicht von

Patricia

People I know started following me. This is getting too real.

3 Gedanken zu „Darling, mein Interface ist epic.“

  1. Storms „Schimmelreiter“ fasziniert mich wegen seiner altertümlichen Sprache, die selbst Alltägliches in mir zum Klingen bringt. Ähnlich empfinde ich bei Deiner sehr modernen und freien Art, Dich auszudrücken.
    Es ist Dein Weblog, ich sehe daher keinen Grund, warum Du Dir ausgerechnet dort eine sozial verträgliche Form des Ausdrucks andressieren solltest.
    Wegen des Designs lese ich hier übrigens nicht. Eher bin ich dankbar, dass WordPress auf meinem Handy automatisch eine mobile Version Deines Weblogs lädt.
    Du schreibst ja selbst, dass Jüngere Dir mitunter schon überlegen sind, was die Gestaltung des äußeren Rahmens angeht. Bleibst Du hingegen konsequent beim Inhalt, wirst Du hier hoffentlich nur Leser finden, die Dich eben darum mögen, denen es also entsprechend leicht fällt, Dir auch dann noch treu zu bleiben, wenn Du von den Äußerlichkeiten her längst nicht mehr mithalten kannst.

    1. Ohje, der Schimmelreiter. In der Zusammenfassung oder wenn meine Mama mir schildert, warum sie ihn mochte, bin ich total begeistert. Wenn ich dann an die sechste Klasse zurückdenke.. *brr*

      Ich möchte das Design auch nicht hauptsächlich wegen anderer Leute ändern, sondern weil ich das einfach mag. Klingt vielleicht doof, aber mir macht es Spaß; auch, wenn ich mich darüber beschwere, dass mir jemand mal erklären soll, wie funktioniert. :D Und da mir ab und zu die Inspiration fehlt.. :)

  2. Begeisternd, was für Mengen Text Du an den Start Deines Weblogs bringst! Beinahe fühle ich mich an das „Biblicum“ erinnert, jene Sehnsucht des Menschen, durch Worte gehalten zu werden in seiner Lebensform, Fußnote einer Bedeutsamkeit zu sein, die von Ewigkeit zu Ewigkeit währt.
    Ich beneide Dich um Deine Gefühlswelt, die so voller Sehnsucht ist nach einem neuen Himmel und einer neuen Erde, dass Dir noch Texte glücken werden, von denen tausende Leser sich in ihrem Herzen „erkannt“ fühlen. Nichts verbindet so wie das gemeinsame Kotzen, fühlte bereits Sylvia Plath in ihrem Klassiker von der „Glasglocke“.
    Hingegen mein „Eyland 90, 12“ derart gottlos ist, derart Friedhof, derart tot, dass freiwillig dort niemand anlegen mag. Außer vielleicht einige „Wilde“, die von keinem Liebes- und Gottesversprechen je beeindruckt wurden, weil sie die Sprache der Zivilisation schlicht nicht verstehen.
    Inspiriert von Deinem Weblog, will ich nun eine Textebene finden, die sowohl mir „Wildem“ als auch den zivilisierten Badeurlaubern angenehm ist. Zumal ich deren heißen Wunsch nach Erlösung verstehe, bin ich doch selbst Knecht genug, Werktag für Werktag einen Dienst zu verrichten, der nur wenige Sonnentage kennt. Allerdings geht mir das Beten, Hoffen und Träumen der Badestrände völlig ab.
    Kaum ein Badeurlauber nun will frech belogen werden. Wenn, dann nur durch Lügenbarone, die selbst von Herzen glauben möchten, was sie da erzählen. „Idealismus“ nennt man das.
    Was hingegen wirklich die Herzen schlagen lässt, sind Halbwahrheiten. Daher will ich zukünftig ein Weblog führen mit dreispaltiger Textebene: Ich mit meinem Friedhof links, rechts aus aller Welt die wüstesten Verheißungen einer Auferstehung von den Toten, von einem Königreich, das nicht von dieser Welt ist, und in der Mitte endlich die Halbwahrheit der „Liebe“: Immanuel Kant, dem die Tränen seines Dieners so zu Herzen gingen, dass er sich ihm gegenüber bereitfand, weiterhin von Gott zu sprechen: „Siehe, der Löwe von Judäa, er ist zurückgekehrt. Doch nicht als Kind, sondern als König der Könige, zu herrschen in Macht und Herrlichkeit ewiglich.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s