Was wirklich stört #02

Was wirklich stört ist, dass Leute die Art und Weise, wie man mit seiner Trauer, seiner Wut und all dem Kram umgeht, in Frage stellen, obwohl sie das Leben nicht kennen. Dass sie es als Schwäche bezeichnen, wenn man zur Therapie geht und Selbstmord feige is, man sich aber gleichzeitig Hilfe suchen soll und Trauer natürlich dazugehört. – Ja, was denn nun?

Teil 1

Advertisements

Veröffentlicht von

Patricia

People I know started following me. This is getting too real.

2 Gedanken zu „Was wirklich stört #02“

  1. ach, scheiß drauf was irgendwelche leute sagen. solange du für dich das gefühl hast, das richtige zu tun, ist es okay. menschen sagen viel blödsinn ohne wirklich nachzudenken und ohne zu verstehen, worum es eigentlich geht. tu, was dir hilft und gut tut, es geht schließlich um DICH und DEIN leben – und nicht um irgendwelche leute :)

    1. Like.

      Die Ansicht habe ich auch. Ich denke, es erwischt mich auch nur deshalb stets und ständig auf dem falschen Fuß, weil ich mir ja gar nicht sicher bin, ob ich wirklich das Richtige tue. Ob es Bequemlichkeit oder Logik ist, die mich bestimtme Entscheidungen treffen lässt.
      Unsicherheit ist nie gut, vor allem, wenn sich Leute wie die Aasgeier auf einen stürzen. Aber mittlerweile geht’s schon. Der Artikel ist schon richtig alt. Gleich zwei Tage nach dem ersten Teil entstanden, glaub ich. :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s