Starre

Nichts Neues und nichts Altes.

Die letzten Tage ist nicht sehr viel passiert. Positiv war, dass ich endlich mal M. und T. besuchen konnte *hurra* und da bisschen getaalkt hab. War auch mit R. draußen und so weiter.

Darf jetzt pro Tag nur noch 9 Zigaretten rauchen. Machbar..

In der Schule bin ich erst übermorgen, aber das klappt dann hoffentlich. War noch krank geschrieben & drufte somit nicht in den Unterricht ..Vor Herrm F. hab ich ein bisschen Panik ._.

Irgendwie versuche ich, die Zeit mit Trivialem zu verbringen. Nachdenken über Kleidung, über Spiele, über Zimmer, über Müll.  Einfach oberflächlich sein, nicht unter der Schicht aus Unsinn graben und schauen, was sich dahinter verbirgt. Sich damit zufrieden geben. Einfach nur noch so lange, bis ich es geschafft habe, in die Schule zu gehen. Und dann mal sehen. Wieder die Schaufel holen und graben. Bis ich auf irgendetwas stoße. Hart, kalt, leblos. Oh, ich hab mich gefunden!

So ungefähr. Oder so ähnlich. Dumme Gedanken in meinem Kopf, aber was solls? Wenn sie nicht raus wollen, schreib ich sie nieder. Damit sie das Leben, zu dem sie gehören, nicht weiter nerven.

Ich schreibe konfus, aber mich störts gerade nicht.

Hab scheiße und lange geschlafen und das Gefühl, meine Wirbelsäule hat das mit der doppel-s-förmigen Geschichte voll verdrängt.

Jetzt einfach nur noch wegdriften.. neue Musik hören, aber woher? Neue Leute treffen, aber wie? Neue Perspektiven erlangen, aber mit geschlossenen Augen?

Also Augen auf und durch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s