Ich bin einfach so .. müde

Sometimes, when I’m alone.. I wonder: Is there a spell that I am under keeping me from seeing the real things?

Ich weiß auch nicht.. ich bin wohl eine ziemliche Lusche. Aber das ändert nichts daran. Je mehr es wird, desto weniger Kraft habe ich. Und je weniger es wird, desto mehr fühle ich mich. Aber was hilft es mir, zu fühlen, wenn niemand mehr übrig ist, mit dem ich es teilen kann? Wenn ich kotze und würge und – tata, ich hab mich geoutet – im Endeffekt hilft es mir nichts, weil ich launisch werde, sobald ich Nasenbluten kriege und Blut spucke? Wenn ich dadurch alle vergraule?

Vor ein paar Tagen oder so habe ich einem Freund (A.) ein paar Texte von hungrigesleben zu lesen gegeben. Ich kann mich mit vielen Äußerungen von me.ipsum identifizieren und wollte seine Meinung. Gesagt habe ich ihm natürlich nicht, dass es mir oft genauso geht wie ihr (me.ipsum). Seine Meinung war: Bemitleidenswert, Schwach, Willenlos.

Ich war baff. Das waren die letzten Worte, die mir eingefallen wären. Wirklich. Und da fiel mir etwas auf, dass ich noch nie gesehen habe. Ich bin tatsächlich schwach. Depressionen und Bulimie sind keine Dinge, die mir angetan wurden, sondern Zustände, die ich angenommen hab. Ich hab sie nicht abgelehnt, ich bin in dieser Geschichte nicht das Opfer. Es ist einfach passiert. Aber der Punkt ist: Ich könnte es eventuell ändern. Ich könnte aufhören, mich in meinem angeblichen Unglück zu laben und hochstehen. Aber ich tu es nicht. Weil ich schwach bin.

Da hab ich dann den Fragebogen rausgeholt, den ich für meine Ärztin ausfüllen sollte. Und mir fiel auf, dass ich viele Sachen falsch ausgefüllt habe. Hobbies? Was sind Hobbies? Ich hab keine. Mit Freunden treffen? Ääääh.. ja. Ne. Oder doch? Und das ist mein Problem. Ich will immer als die starke Patricia in Erinnerung bleiben. Und ich habe nie bedacht, dass Depressionen und Essstörungen nicht in das Bild passen. Also hab ich ab jetzt keine ES und keine Depressionen mehr. So ist das.

Um nochmal auf die Überschrift zurück zu kommen (schreibt man das getrennt oder zusammen? Verdammt!):

Ich bin müde. Ich will nicht mehr vorgeben, stark zu sein. Ich will den Menschen sagen können, was ich wirklich fühle. Aber das geht einfach nicht. Weil ich nicht weiß, wie man sowas macht. Ich kann euch allen tausend Mal sagen, was mir passiert ist. Aber es wäre nie wahr.
Weil ich es, obwohl die Fakten stimmen, nur berichten würde, wie ich von einem Buch erzähle. Oder der letzten Folge Smallville.
Ich lasse einfach niemanden herein.

Advertisements

Veröffentlicht von

Patricia

People I know started following me. This is getting too real.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s